Inhalationstherapie

Inhalation und Aerosol mit Thermalwasser

Das Thermalwasser hat, bedingt durch seine besonderen Bestandsteile wie Mineralsalze, Brom und Jod, eine große reinigende Wirkung auf die Schleimhäute der Atemwege (Kehlkopf, Rachen, Bronchien, Nasenhöhlen). Eine Serie von Anwendungen ist ausreichend um eine schleimlösende und abschwellende Wirkung zu erzielen. Bei Herabsetzung der Inhalationsdauer ist diese Therapie ebenso bestens für die Behandlung bei Kindern geeignet. Die am häufigsten behandelten Krankheiten sind: Rhinitis, Rachen-, Kehlkopf-, Stirn- und Nebenhöhlenentzündungen.